Inflation – oder was ist eigentlich Dein Renditeziel?

Erfahre in diesem Beitrag, wie die Inflation Dein Renditeziel definieren wird.

Du weißt jetzt, was Aktien sind und wie Du damit Dein Geld vermehren kannst. Aber warum ist das eigentlich nötig?

Du kennst die kleinen Tierchen, die nachts im Kleiderschrank Deine Klamotten enger nähen. Sie heißen Kalorien. Und jetzt verrate ich Dir ein gut gehütetes Geheimnis: Die Kalorien haben Brüder! Diese sitzen in Deinem Geldbeutel und fressen Dein Geld. Sie heißen Inflation.

Genau wie die Kalorientierchen fressen auch die Inflationstierchen langsam und fast unmerklich. Und genau wie die Kalorientierchen musst Du auch mit den Inflationstierchen leben. Du kennst die Mittel gegen die Kalorientierchen. Lass uns jetzt darüber sprechen, wie Du die Inflationstierchen im Zaume halten kannst.

Inflation bedeutet Anstieg des Preisniveaus: Alles wird teurer.

Das wäre nicht so schlimm, wenn Dein Gehalt und die Zinsen auf Deinem Girokonto oder Sparbuch in gleicher Höhe steigen würden. Tun sie aber nicht! Bis etwa Sommer 2021 war die Inflation in Deutschland und im Euroraum mit unter 2% fast vernachlässigbar. Seitdem aber steigt sie stark an und lag im November 2021 bei 5,2% im Vergleich zum Vormonat (Quelle).

Warum die Inflation auch für Dich ein Problem ist

Warum ist das ein Problem? 5% klingt doch eigentlich gering…  aber hier schlägt ein negativer Zinseszins-Effekt zu: die jährliche Inflationsrate multipliziert sich auf und nagt erheblich an Deinem Spaß in der Zukunft. Ein Beispiel: Sagen wir, Du legst heute 1000 EUR auf Dein Girokonto, um zu Deinem Renteneintritt in 20 Jahren eine große Party zu schmeißen. Nehmen wir an, Du planst mit heutigen Preisen und willst mit 20 EUR/Person 50 Gäste verköstigen. Schade, denn daraus wird nichts! 5% pro Jahr über 20 Jahre ergibt einen Kaufkraftverlust von 623 EUR. Dir bleiben 376 EUR und damit nur knapp 19 Gäste. Die Party muss kleiner ausfallen. Und genau so wird Dein Vermögen kleiner, wenn Du nichts tust.

Wie die Inflation Dein Renditeziel bestimmt

Dies ist ein guter Zeitpunkt, um Dir ein Minimalziel für Deine Geldanlage zu stecken: Du möchtest die Inflation schlagen! Ab jetzt wirst Du darauf hinarbeiten, dass das Renditeziel für Deine Geldanlage höher ist als der Anteil, den Dir die Inflationstierchen auffressen. Denn nur so wirst Du Dein Geld vermehren. Lass uns in späteren Beiträgen überlegen, wie das möglich sein kann.

8 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.