Vorhang auf für 2024 bei Börse in Pink

Vorhang auf für 2024 bei Börse in Pink: ich habe viele Pläne und drei Wünsche für das neue Jahr. Hier teile ich sie mit Dir.

Der Jahreswechsel ist traditionell die Zeit, sich neue Gewohnheiten vorzunehmen und gute Vorsätze zu fassen. Natürlich gilt das auch für mich: ich will wieder regelmäßig Sport treiben, meine Kraulschwimmkünste von niedrigem Niveau verbessern und beim Essen meinen Blutzucker stabil niedrig halten. Immerhin: Schwimmen war ich direkt schon am 1. Januar und heute gleich wieder, schon zwei Mal mit Oskar joggen und ich achte auf meine Mahlzeiten. Läuft also. Im heutigen Beitrag öffne ich den Vorhang für 2024 bei Börse in Pink: ich habe viele Pläne und drei Wünsche. Laut aufgeschrieben bist Du mein Zeuge bei der Umsetzung in 2024.

2024 bei Börse in Pink werden Blogbeiträge aktualisiert

Ich habe schon über (fast) jedes Anlagethema geschrieben

Ich habe bereits 112 Beiträge in meinem Blog veröffentlicht. Jede Anlageklasse, egal ob Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Immobilien oder Kryptowährungen habe ich bereits in vielen Beiträgen behandelt, unzählige Beiträge über ETF geschrieben und mich dazu mit manchem Sonderthema beschäftigt: langweilige Steuern, vermeintlich nutzlose NFT, spießige vermögenswirksame Leistungen und die bürgerliche Rürup-Rente waren bereits Thema.

In 2024 bei Börse in Pink werde ich alte Beiträge überarbeiten

Im reichen Universum der Geldvermehrungsmöglichkeiten gibt es nur noch wenige Themen, über die ich noch nicht geschrieben habe. Daher werde ich mich in 2024 darauf konzentrieren, alte Beiträge zu überarbeiten. Ich werde die Informationen aktualisieren und für Google besser auffindbar machen. Außerdem habe ich mir vorgenommen, die Beiträge persönlicher zu formulieren, denn mein Blog kann und muss kein Lexikon sein. Vielmehr will ich Dir Motivation geben, Anwendungsfälle und Anleitungen. Für manch einen alten Beitrag will Dirk auch neue Zeichnungen beisteuern, weil er mit seinem alten Stil nicht mehr zufrieden ist.

Mein Social-Media-Auftritt und Newsletter-Pläne

Ich schreibe für Dich (und den Algorithmus)

Ich schreibe nicht nur Blogbeiträge, sondern poste auch sehr regelmäßig bei LinkedIn und sehr unregelmäßig bei Instagram. Auf den Social Media Plattformen kombiniere ich aktuelle Geschehnisse an der Börse mit meinem Wissen, gebe Einblicke in mein Leben und meine Gedanken und knüpfe Kontakte zu Gleichgesinnten. Drei Beiträge pro Woche bei LinkedIn sind mein Ziel, um vom Plattformalgorithmus ernstgenommen zu werden. Dabei helfen mir auch Deine Likes und Kommentare. Folgst Du mir bereits?

Der Newsletter steht schon lange aus

Schon lange habe ich auch das Ziel, die sonntägliche Rundmail an die Abonnenten meiner Blogbeiträge schöner zu gestalten und daraus eher einen Newsletter zu machen. Aber bisher hatte ich noch keine Muße, mich eingehender mit der Technik des E-Mail-Newsletter-Dienstes zu beschäftigen. Die technische Betreuung meiner WordPress-Seite frisst bereits genug Zeit, zum Beispiel beim Stoppen von Spam-Kommentaren oder beim Verbessern meines Rankings bei Google.

Neue online Finanzkurse für Frauen sind zur Anmeldung geöffnet

Der erste ETF-Einsteigerkurs lief bereits

In 2023 habe ich meinen allerersten Onlinekurs durchgeführt: zehn Teilnehmerinnen haben bei mir die Kunst des Investierens an der Börse gelernt. Obwohl ich ihn ETF-Einsteigerkurs genannt hatte, war er viel mehr als das. Ich habe den Teilnehmerinnen die Anlageklassen Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Immobilien vorgestellt, deren Charakteristika und Eignung für die verschiedenen Lebenslagen besprochen und gezeigt, wie ETF jede einzelne dieser Anlageklassen abbilden. Wir haben gemeinsam ETF-Factsheets gelesen, Musterportfolios angeschaut und einen ETF live vor der Kamera in mein Depot gekauft.

Lerne in 2024 bei Börse in Pink die Kunst des Investierens mit ETF

Den Kurs biete ich ab 15. Februar wieder an, diesmal ohne die Einsteiger-Bezeichnung im Namen. Denn nach dem Kurs kann jede Teilnehmerin ihre Finanzen in die eigenen Hände nehmen, und passende Wertpapiere nach ihren eigenen Zielen und Werten auswählen. Sie braucht keinen Bankberater und keinen Börsenguru mehr, und kann versteckte Kosten und Betrüger entlarven. Vielleicht passt also „die Kunst des Investierens“ besser als Kursname? Letztlich habe ich mich für Masterclass Geldanlage an der Börse für Frauen entschieden.

Ich entschlüssele Bitcoin für Dich

Ich selbst brenne nicht nur für die Börse, sondern auch für Bitcoin. Denn für mich ist Bitcoin das Konzept von Geld, wie ich es mir vorgestellt hatte, bevor ich unser konventionelles Geldsystem kennengelernt habe: Keine Druckerpresse kann Scheine aus dem Nichts erschaffen; die Zahlen auf meinem Konto existieren im Tresor der Bank und verliehen wir nur das Geld, was die Bank von Sparern zusammengesammelt hat. Genau so funktioniert der Euro aber nicht, der Bitcoin aber schon. Glaubst Du mir nicht? Dann komm in meine Bitcoin-Masterclass, die bald wieder startet.

Veranstaltungen in der realen Welt

2024 bei Börse in Pink gibt’s sogar Vorlesungen an der Uni

Online-Kurse sind praktisch, weil ich Dich überall in Deutschland erreichen kann. Aber ich stehe noch viel lieber vor Dir und Deinen Freundinnen, Kolleginnen oder Netzwerkschwestern. In 2023 habe ich zwei Ganztages-Workshops gehalten, und dazu viele Vorträge, das möchte ich in 2024 unbedingt verstärkt weiterführen. Im Sommersemester habe ich sogar einen Lehrauftrag für Private Finance und Investment an der Hochschule Reutlingen.

Die Möglichkeit mich kennenzulernen

Und falls Du noch nicht einschätzen kannst, ob meine Inhalte und mein Stil zu Dir oder Deiner Veranstaltung passen, werde ich ein unverbindliches Erstgespräch für Dich anbieten. In einem kurzen Gespräch via Zoom kannst Du Dir ein Bild von mir machen, bevor Du einen Onlinekurs oder eine Veranstaltung mit mir buchst.

Das nötige Finanzwissen für Börse in Pink

Ich werde die IHK-Sachkundeprüfung ablegen

Ich verschlinge weiterhin jeden Podcast, jede Zeitschrift und jeden LinkedIn-Post, der zu Börse und Krypto veröffentlicht wird, damit mein Wissen aktuell ist. Aber ich habe auch den Ehrgeiz, all mein Wissen zertifizieren zu lassen, das ich mir als Quereinsteiger erworben habe. Daher werde ich im April die schriftliche und mündliche IHK-Sachkundeprüfung zum Finanzanlagenfachmann/-frau nach § 34f GewO ablegen.

Meine Wünsche für 2024 bei Börse in Pink

Bei all den Plänen habe ich auch Wünsche an das Jahr

Ich habe dem Jahr 2024 bei Börse in Pink viel versprochen. Ob ich jetzt wohl auch einen Wunsch an das Jahr äußern darf? Oder sogar zwei, drei?

Ich wäre schrecklich gern wieder Gast in einem Podcast, am besten in meinem täglichen Lieblings-Anlagepodcast “Alles auf Aktien“. Mein erster Auftritt in einem Podcast bei Frauen machen MINT hat mir riesig Spaß gemacht. Ich höre selbst gern Podcasts, und mag diese Form der Wissensvermittlung sehr, aber mag meine Stimme nicht ausreichend, um selber einen Podcast zu starten.

Weiterhin würde ich gern mich und Börse in Pink auf der INVEST Messe 2024 Beitrag präsentieren. Nicht nur als stiller Teilnehmer, sondern mit einem aktiven Beitrag.

Mein allergrößtes Ziel ist und bleibt die Verleihung des comdirect Finanzblog Award für Börse in Pink. Aber dafür ist die Konkurrenz sehr groß und mein Blog sehr klein.


Vorhang auf und los geht’s! Es gibt in 2024 bei Börse in Pink viel zu tun!

2024 bei Börse in Pink
2024 bei Börse in Pink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert