Die wundersame Wertsteigerung mit Aktien

Die wundersame Wertsteigerung mit Aktien geschieht durch Kurssteigerung und Dividende. Erfahre mehr in meinem Blogbeitrag.

Aus dem letzten Beitrag weißt Du: mit dem Kauf einer Aktie gehört Dir ein Teil eines Unternehmens. Und damit gehört Dir auch ein Anteil der Gewinne, die dieses Unternehmen macht. Aber wie genau kommt das Geld zu Dir, wie profitierst Du davon und was gibt es zu beachten? Wie geschieht die wundersame Wertsteigerung mit Aktien?

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten der Wertsteigerung

  1. Der Aktienkurs steigt während Du die Aktie besitzt.
  2. Du erhältst regelmäßige Dividendenzahlungen.

Schauen wir uns beides genauer an:

Wie Du von Steigerungen des Aktienkurs profitierst

In einem schönen Bullenmarkt mit steigenden Kursen wirst Du Deine Aktie teurer verkaufen können, als Du sie eingekauft hast. Je nach Auswahl der Firma und Marktlage kannst Du Dich vielleicht über 3% Steigerung pro Jahr freuen, über Verdoppler jubeln oder Deinen Augen nicht trauen, wenn es noch mehr wird. Leider kannst Du nicht vorhersehen, ob Du mit Deiner Aktie Gewinne oder Verluste einfahren wirst. Über Chancen, Risiken und Risikominimierung werden wir in einem späteren Kapitel sprechen.

Eines Tages wirst Du Dich entscheiden, Deine Aktie zu verkaufen, weil Du entweder nicht an eine weitere Wertsteigerung glaubst oder das Geld anderweitig einsetzen willst. Du erhältst den Verkaufspreis abzüglich Steuern und Gebühren.

Und jetzt feiere Dich! Denn die Differenz zum Einkaufspreis ist Dein Gewinn! Diesmal hat Dein Geld für Dich gearbeitet! Nicht Du warst es, die Stunden im Büro, im Geschäft, im Laden, in der Fabrik stand, um das Geld zu verdienen, sondern Dein Geld hat sich selbst vermehrt! Prost!

Warum Dividenden Dein nettes Zusatzeinkommen sind

Die zweite Art, mit Aktien sein Vermögen zu vermehren, ist noch schöner: Einige Firmen teilen ihre Gewinne regelmäßig unter ihren Aktionären auf. Diese Ausschüttung erfolgt jährlich, halbjährlich oder im Quartal und heißt Dividende. Die Ausschüttung erfolgt als fester Betrag direkt auf Dein Verrechnungskonto, typischerweise bis max. 5%.

Und jetzt kommt das Allerbeste: im langfristigen Kurs der Aktie wirst Du diese Ausschüttung nicht spüren. Zwar wirst Du am Tag der Ausschüttung einen Einbruch des Aktienkurses ungefähr in der Höhe der Ausschüttung sehen, aber dieser Einbruch erholt sich meist schnell wieder. Du hast also ein nettes kleines Zusatzeinkommen erworben, einfach so! Nochmal Prost!

Aber bitte beachte: Nicht alle Aktien schütten Dividenden aus. Auch ist die regelmäßige Zahlung nicht sicher, denn sie wird jedes Jahr neu festgelegt und kann in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten auch gestrichen werden.


Die wundersame Wertsteigerung mit Aktien geschieht also durch Kurssteigerungen und Dividendenzahlungen. Lass uns über anfallende Steuern, Gebühren und Währungseffekte in einem späteren Beitrag sprechen. Vergiss nicht, dass Wertpapiergeschäfte immer auch Risiken bergen.

Jetzt träume von Deiner rosigen Zukunft, in der Dein Geld etwas für Dich tut.

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.